Schulnetzwerke

Schulnetzwerke verbinden die standardisierte Konfiguration eines PC-Netzwerkes mit der robusten, gegen Fehlkonfiguration geschützten Lernumgebung.

Ein gut eingerichtetes Schulnetzwerk kann unter verschiedenen Betriebssystemen auf­ge­baut werden. Dabei kann der Server mit dem einen und der Client mit einem anderen Betriebssystem arbeiten, die Clients können für verschiedene Anforderungen mit ver­schie­denen Betriebssystemen gefahren werden und in minutenschnelle von einem Betriebs­system auf ein anderes umgestellt werden. Dabei bleiben für den Benutzer alle eigenen Daten erhalten. Vorteile und Schwächen einzelner Betriebssysteme können so gezielt genutzt oder vermieden werden. Durch den standardisierten Aufbau kann das Netz von jedem eingewiesenen Administrator oder Schulnetzhändler bedient und gewartet werden. Spezielle PC-Kenntnisse sind zur Bedienung und Wartung in der Regel nicht mehr er­for­derlich. Alle Konfigurationen werden über einfache, einheitliche Masken vorgenommen.

Für die Schulen in Baden-Württemberg stellt das Landesmedienzentrum (LMZ) in Stuttgart die Kriterien und Funktionsanforderungen zusammen, die solche Netzwerke erfüllen müs­sen. Daher müssen Schulnetzhändler eine Zertifizierung nachweisen, um Schul­netz­werke installieren zu dürfen.

Wir planen und installieren Netzwerke für alle Träger und Einrichtungen, für die robuste und sabotagesichere Systeme wichtig sind. Wir planen, bauen und nehmen die erforderliche EDV-Hardware für Sie in Betrieb. Nach Probelauf und ausführlicher Einweisung geht die Anlage an Sie über.











Unsere Leistungen für Sie:

Planen und installieren von Schulnetzwerken

Zusammenstellen von PC's aus Einzelkomponenten

Kostengünstige PC's anhand von Anwendungsanforderungen konzipieren und bauen

Einweisen der Lehrkräfte in die Benutzung und Bedienung des Schulnetzwerkes

Internetzugang mit von der Lehrkraft zu konfigurierender Schutzfunktionen für die Jugendlichen versehen

zum Schulnetzhändler-Zertifikat

Trennlinie

zurück zum Unternehmensprofil